Altersgen

Psalmen 90:10 Die Tage unserer Jahre sind siebzig Jahre, und, wenn in Kraft, achtzig Jahre, und ihr Stolz ist Mühe und Nichtigkeit, denn schnell eilt es vorüber, und wir fliegen dahin.

Die Medien melden, dass Kieler Forscher in einer erneuten Studie nachgewiesen haben, dass bei über 100-Jährigen ein bestimmtes Gen gefunden wurde, dass mit dem hohen Alter im Zusammenhang stehen könnte. Eine Variation des Gens FOXO3A taucht bei diesen auffällig oft auf. Dieses Gen ist auch zuständig für die Herstellung eines Proteins, das die Wirkung von Insulin beeinflusst. Das Hormon ist hauptsächlich für den Abbau von Zucker in der Zelle verantwortlich, es wirkt jedoch auch positiv auf den Fett- und Aminosäure-Stoffwechsel.

Alter genetisch festgelegt?
Ein der Überlegungen ist nun, ob unsere maximale Lebenszeit evtl. durch dieses Gen festgelegt sein könnte. Das es also sein könnte, dass unser maximal erreichbares Alter nicht allein (wenn auch unzweifelhaft auch und besonders) auf unsere Lebensumstände zurückzuführen sei. Immerhin ist nun der Nachweis geglückt, dass diese Variation des Gens bei über 100-Jährigen aus verschiedensten Kulturen und auch sowohl bei Männern und Frauen deutlich oft vorkommt.

Die Bibel
Schon in der Bibel wird uns berichtet, dass unsere Lebenszeit begrenzt ist. Siehe den Bibelvers im Einführungstext. Auch wenn es nicht einwandfrei aus der Bibel zu lesen ist, so glaube ich dass Gott die Lebenszeit der Menschen begrenzt hat. Wir können in der Bibel lesen, dass vor der Sintflut und nur kurze Zeit danach Menschen deutlich älter wurden. Dann aber begrenzte sich das Lebensalter auf die Grenzen, die uns der Psalmist mitteilt.

Hier nun mag ein wissenschaftlicher Beweis für die Begrenzung unserer maximalen Lebenserwartung auf uns zukommen. Dieser wird sicherlich sehr unterschiedlich gewertet werden, doch mich erinnert er an das, was uns die Bibel bereits vor langer Zeit schildert.

Unsere Lebenszeit ist begrenzt, darum:
Psalmen 90:12 So lehre uns denn zählen unsere Tage, damit wir ein weises Herz erlangen!

Advertisements

Autor: Charly

Wer bin ich? Kurz gefasst ein Mann, ’60er Baujahr, verheiratet in zweiter Ehe ohne Kinder. Seit 1978 bin ich bekennender Christ, nachdem ich ein Gotteserlebnis hatte. Bei den vielen Schubladen, die sich jetzt anbieten erschaffe ich eine neue und benenne mich als „leidenschaftlicher Christ“ oder „leidenschaftlicher Nachfolger Jesu“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s