Florida Revival – oder wie leicht es doch ist

Dieser Artikel wurde am Freitag, 23. Mai 2008 geschrieben


Ich muss sagen, ich kann es kaum glauben. Ich beschäftige mich nun schon seit geraumer Zeit mit der „Florida Healing Revival“ mit Todd Bentley in Lakeland, Florida.
Es ist überhaupt nicht schwer – aufgrund der Masse an Veröffentlichungen von ihm – sich ein Bild von Todd Bentley zu machen und über das, was er lehrt. Da diese „Erweckung“ auch täglich über God-Tv und per Lifestream im Internet ausgestrahlt wird, ist es eigentlich auch nicht schwer sich ein Bild von dem zu machen, was dort abläuft.

Eigentlich – aber anscheinend nur eigentlich – ist es offensichtlich, das dort lediglich ähnliches zelebriert wird, wie wir es in dem „gelobten Land“ Amerika nun schon so oft hatten, dass es nun wahrlich nicht mehr überraschen sollte.
Offensichtlich ist auch, dass in der ganzen „Erweckung“ nicht nur nicht über das Kreuz Jesu gesprochen wird, geschweige denn über soetwas unbequemes wie Sünde, Buße, Lebensveränderung oder soetwas. (*) Nein es ist auch dermaßen offensichtlich dass dort absolut bibelfremde Lehren über Engel und ähnliches verbreitet werden. Offensichtlich werden dort Irrlehren verbreitet – nur….. es scheint kaum Jemand zu stören!?

Überall – auch auf einzelnen deutschen Hauskirchenblogs – Jubel und fröhliches Erstaunen über die ach so tolle „Erweckung“. Klar, es gibt auch mahnende Stimmen. Diese „Erweckung“ eint die Christen mal wieder nicht, sie zieht einen tiefen Graben zwischen Befürworter und Kritikern. Solche, die nicht nur scharf auf das nächste „Salbungshochgefühl“ sind, sondern sich den Luxus erlauben all dies am Wort Gottes zu prüfen, sind natürlich mit einem „Kritikgeist“ beseelt etc. und werden natürlich an dem „großen Werk“, das dort in Lakeland nun begonnen habe, keinen Anteil haben – wenn sie denn überhaupt tatsächlich Christen sein können, wo sie doch „Gottes Werk“ so kritisch ablehnen.

Ja Richtig, ich bin frustriert. Frustriert darüber wie leicht es doch ist, auch solche Christen wieder ins System einzufangen die sich dem einmal ernüchtert abgewandt haben, nur weil irgendwo „Salbung, Salbung“ gerufen wird. Nichts übrig geblieben von den aufwendigen Studien darüber warum dieses übliche Gemeindesystem enttäuschen muss? Gestern noch Begeisterung über Bücher die aufschlüsseln wie über die Jahrhunderte hinweg sich ein Irrtum nach dem anderen unter die Christen geschlichen hat und Heute kritikloser Jubel über eine Erweckung, die einfach keine ist? Gestern noch zutiefst frustriert über den Hipe um die ganzen „Salbungsgottesdienste“ und den dahinter steckenden oft missbrauchenden Geschichten in den Gemeinden und Heute schon jubeln wir dem wieder zu?

Ganz sicher werden jetzt auch einzelne Leser meiner Gedanken hier denken, dass man sich doch nicht erlauben sollte eine so klare Stellung zu dem dort zu beziehen. Wer weiß? Eventuell ist ja doch Gott dahinter und dann haben wir uns versündigt, weil wir eine klare Meinung dazu hatten.

Zum einen bin ich absolut sicher, dass Gott mir nicht nur bereit ist zu vergeben, wenn es denn doch tatsächlich Gott sein sollte, der hinter dem allen steckt – Nein, Er wird mich dann sogar davon überzeugen, dass dem so ist. Ganz sicher wird eine echte Erweckung alleine aus dem souveränen Entschluss Gottes geschehen und nicht weil irgendwelche Christen nun ganz besonders dafür oder dagegen sind. Dass heißt: eine echte Erweckung wird auf jeden Fall geschehen, ganz gleich wie der einzelne Christ dazu stehen mag. Denn dieser wird dann ja erweckt – deshalb heißt es ja auch Erweckung 😉

Ich bin mir aber auch sicher, dass Gott nicht so ganz zufällig in seinem Wort vor den Verführungen, falschen Propheten und verfälschten Evangelien warnt, die sogar – gepaart mit Zeichen und Wundern – geeignet sind die Auserwählten zu verführen.
Können wir es uns angesichts dieser ernsten Warnungen des NT wirklich leisten, etwas zuzujubeln, was offensichtlich durchzogen ist mit dem Sauerteig falscher Lehren und Versprechungen?

Nein, ich für meinen Teil bin nicht bereit die Augen vor dem Offensichtlichen zu schließen und mitzujubeln, weil es doch einfach so toll ist.
Wenn wir es dann mit Erweckungen zu tun haben, die wieder das Kreuz, die Buße und die radikale Lebensveränderung predigen, wenn dort Christen neu dazu begeistert werden sich in das Wort Gottes zu vertiefen und ihr Leben tatsächlich die Frucht des Geistes widerspiegelt, wenn eine echte tiefe Ehrfurcht vor Gott sich von dort aus verbreitet, bin ich schon eher wieder dabei. Aber für nur noch eine Welle „manifestierender“ Christen bin ich nicht zu haben.

Charly

(*) David Wilkerson hat darüber schon 1996 gepredigt: Sie haben das Kreuz abgeschafft

Advertisements

Autor: Charly

Wer bin ich? Kurz gefasst ein Mann, ’60er Baujahr, verheiratet in zweiter Ehe ohne Kinder. Seit 1978 bin ich bekennender Christ, nachdem ich ein Gotteserlebnis hatte. Bei den vielen Schubladen, die sich jetzt anbieten erschaffe ich eine neue und benenne mich als „leidenschaftlicher Christ“ oder „leidenschaftlicher Nachfolger Jesu“.

1 Kommentar zu „Florida Revival – oder wie leicht es doch ist“

  1. Da es immer wieder Christen gibt, die meinen mich „ermahnen“ zu müssen, das „Werk Gottes“ nicht niederzureden: hier eine lange Stellungnahme von mir, in der ich ausführlich begründet habe, warum ich gegen die angebliche „Lakeland Erweckung“ bin. (Diese Ausarbeitung habe ich zusammengestellt, bevor es dort zu dem Eklat kahm! Leider sind viele der Youtube-Links nicht mehr erreichbar.)
    Meine Ausarbeitung – pdf-Datei

    Desweiteren bitte ich davon abzusehen, hier Kommentare abzugeben, in denen ich aufgefordert werde mich zu schämen, Buße zu tun oder ähnliches. Ich fordere vielmehr auf nicht alles blind als „Gottes Werk“ anzunehmen, was nur sensationell genug präsentiert wird, sondern das zu tun wozu uns das Wort Gottes auffordert: alles am Wort zu prüfen und das Falsche zu verwerfen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s